Auf dem Jakobsweg durch die Wachau

„Wol auf sant Jacobs strassen!“

Pilgern in der Wachau

Seit 2005 der Wachauer Teil des Jakobswegs zwischen Stift Göttweig und Stift Melk eröffnet wurde, pilgern immer mehr Menschen zu Fuß durch die Wachau in Richtung Spanien.

Dort, genauer: im galicischen Santiago de Compostela, haben der Legende nach die Gebeine des Apostels Jakobus d. Ä. ihre letzte Ruhestätte gefunden. Sein Grab ist seit dem Mittelalter neben Jerusalem der wichtigste Wallfahrtsort der Christenheit.

Von Klöstern und Kunstschätzen ...

Schon immer machten die Pilger besonders gern bei Klöstern Station, waren deren Architektur und Kunstschätze doch stets auch Sehenswürdigkeiten. Auf dem österreichischen Abschnitt des Jakobsweges in der Wachau liegen unter anderem die Benediktinerstifte Göttweig und Melk – beide ebenfalls UNESCO-Weltkulturerbe –, wo barocke Pracht die Besucher begeistert. Weitere empfehlenswerte Ziele auf dem Weg sind die Wallfahrtskirche Maria Langegg, die Burgruine Aggstein sowie die Hammerschmiede und die Kartause in Aggsbach.

Pilgern Sie ins Hotel Wachau!

Ob Sie auf dem Weg nach Santiago de Compostela sind oder in Ihrem Urlaub in der Wachau lediglich ein Teilstück des Marsches absolvieren – im Hotel Wachau freuen wir uns darauf, Sie als unseren Gast zu begrüßen.

websLINE-Professional (c)opyright 2002-2017 by websLINE internet & marketing GmbH
Hotel Wachau Hotel Wachau Familie Hipfinger
Am Wachberg 3 . A- 3390 Melk
+43 (0)2752 / 525-31 . info@hotel-wachau.at